brandeins stellt reputierte Wirtschaftswissenschaftler vor

Hier wird ein „international anerkannter“ Ökonom vorgestellt, der als Professor für öffentliche Finanzen an der Freien Universität Berlin lehrt. Angeblich handele es sich um einen Querdenker, der „Systemfragen“ nicht mehr tabuisieren wolle.

Wer jetzt aber glaubt, daß der mit einer gut dotierten Systemstelle ausgestattete Wirtschaftswissenschaftler nun das Geldsystem enttabuisiert, ist schief gewickelt. Selbst der durch das fehlkonzipierte Geldsystem induzierte Wachstumszwang empfindet er als richtig.

Als gebürtiger Italiener und reputierter Kenner makroökonomischer Zusammenhänge weiß er, wohin fehlendes Wachstum in seinem Heimatland Italien geführt hat.

Zitat: „Die Folge ist, dass die schönsten Villen von Ausländern aufgekauft werden.

brandeins_0408

Das muß man sich einfach einmal vorstellen. Das ist Wirtschaftswissenschaft. Und auch noch international anerkannt und bildet die nächste Generation von Wirtschaftswissenschaftlern aus. Hier der ganze Artikel http://www.brandeins.de/archiv/2014/alternativen/giacomo-corneo-boerse-plus-sozialismus.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rheingold abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s