Die englische Zentralbank schwenkt auf Rheingold-Papier um

Wir drucken ja unsere Rheingold Scheine seit langem auf Tyvek-Polymer, weil es umweltfreundlich, hygienisch und unverwüstlich ist. Gewundert haben wir uns schon, weshalb die Bank of England solange nach wie vor auf alte Baumwoll-Scheine setzt. Das hat sich jetzt aber geändert, wie Die Welt vermeldet.

Weshalb möchte der Zentralbankchef der Bank of England unbedingt auf Rheingold-Polymer-Papier drucken?
Hier wird er zitiert:
„Es ist eine zentrale Aufgabe der Zentralbank, das Vertrauen in die Währung zu bewahren“, sagte Mark Carney, „Polymer-Noten sind der nächste Schritt in der Evolution des Geldschein-Designs und dienen genau diesem Ziel.“

Während die Rheingolder Größen wie Clara Schumann und Heinrich Heine gedenken, haben sich die Plutokraten der City of London gedacht, ihrem Helden, Herrn Churchill, zu gedenken, der mit Bomber Harris zusammen Deutschland befreite.

bomberharris
Was mag die Banker dort nur an Herrn Churchill so faszinieren?
Möglicherweise folgendes:
„Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.“

Das ist schlimm, wirklich schlimm.

Hier können wir den ersten Tyvek-Bank-of-England-Schein in Rheingold-Polymer-Qualität bewundern

polymerEngland

Interessanterweise thematisieren die Banker auf den neuen, schönen Scheinen aber ein ganz anderes Zitat, sie thematisieren über 60 Jahre nach Kriegsende die berühmt-berüchtigte „Blut, Schweiß und Tränen“ Rede, mit der Churchill erfolgreich das englische Volk gegen das deutsche Volk aufbrachte. Wikipedia vergleicht Churchills Rede mit Goebbels Sportpalast-Rede „Wollt Ihr den totalen Krieg“. Quelle

So verlieh die BRD nach dem Krieg diesem Philanthropen als „Hüter menschlicher Freiheit“ den Karls-Preis, benannt nach dem Sachsenschlächter Karl dem Großen, der schon seinerzeit wußte, wie man Europa vereinigt. Quelle

Der ganze Welt-Artikel ist hier zu finden: Die Welt

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Finanzelite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s