Der Kyffhäuser-Verlag ist Rheingolder

Auf der Index-Seite zitiert der Kyffhäuser-Verlag Immanuel Kant wie folgt:

„Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheiten ihres Geistes und ihre Sprache nimmt.“

kyffhaeuser-logo

So folgert die Verlagschefin:

Bücher wider den Zeitgeist!

Ein Volk, dessen kulturelle Identität zerstört wurde, hat aufgehört zu existieren. Denn Kultur fördert den Abwehrwillen und die Abwehrbereitschaft eines Volkes.

Friedrich Engels verdeutlicht mit dem obigen Zitat, dass die Aufgabe der eigenen Nationalität die Fremdherrschaft fördert und damit zur Unfreiheit des Volkes führt. Deshalb ermahnt er uns, auf jene zu achten, die uns mit lieblichen Worten zur Aufgabe der eigenen Nationalität bewegen wollen.

Jene, die uns den Internationalismus als das non plus ultra anpreisen, haben nämlich ein immenses Interesse an einer atomisierten Gesellschaft, die mit sich selbst im Konflikt liegt. Nur in der von ihnen mit höchsten Tönen gepriesenen Konfliktgesellschaft, einer Gesellschaft der Sonderrechte und Einzelinteressen, blühen ihre dubiosen Geschäfte.

Dies ist die „Kultur des Big Business“, in dem die Aktienwerte hoch und die Seelen am Boden liegen. …

Der Kyffhäuser-Faksimile-Verlag hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, zur Bewahrung unseres großen geistigen Erbes beizutragen und der fortschreitenden Kulturzerstörung entgegenzuwirken. Einen Schwerpunkt der Verlagsarbeit bildet deshalb gerade auch die Herausgabe von Kinder- und Jugendbüchern sowie Kunst- und Liederbüchern.

Das Verlagsprogramm ist umfangreich. Es sei beispielhaft ein Buch herausgegriffen:

charakterwaesche1

Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der mentalitätsgeschichtlich prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. Schrenck-Notzing zeigt minutiös auf, wie die Idee der „Re-education“ Deutschlands in den USA politisch zustande kam und wer an ihr maßgeblich beteiligt war.

Das Buch kostet 40 Rheingold, beziehbar über den gutsortierten Buchhandel oder über den Kyffhäuser Verlag bitte hier klicken

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bildung & Wissenschaft, Deutschland, Einkaufen mit Rheingold, Kunst & Kultur, Regiogeld, Rheingold, Rheingold-Scheine abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Kyffhäuser-Verlag ist Rheingolder

  1. Nelson Raphael schreibt:

    najjahhh….marx,engels,kant,hegel…alles freimaurer die vom system gebildet bzw. adoptiert wurden…mag auch sein dass es wahr ist was in den oberen zeilen soben steht …aber ist immer diese versteckspiel der infos zw. sagen und nicht sagen und verstecken… meine meinung dazu.

    wieviel sind sind den 40 rheingold ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s