Willy-Brandt auf Rheintaler geprägt

Willy Brandt ist kein Rheinländer gewesen, aber viele Jahre lang lebte er im beschaulichen Städtchen Unkel am Rhein, unweit von Bonn. Die Stadt Unkel hat dem Rechnung getragen und ein eigenes Willy-Brandt-Museum eingerichtet. In den Räumen der ehemaligen Sparkasse Unkel wird Geschichte pur gezeigt. Schon 4.000 Besucher haben sich das „Willy-Brandt-Forum“ angesehen, und waren begeistert.

Das Forum hat einen eigenen Rheintaler herstellen lassen, der das Antlitz der 1992 in Unkel verstorbenen Altkanzlers zeigt. Wer einen Rheintaler besitzt, spart 20% beim Eintritt in das Forum. Darüber hinaus kann er seinen Taler bei allen 160 Partnern des Rheintaler Netzwerkes aus Kultur, Tourismus und Gastronomie zwischen Düsseldorf und Speyer einsetzten, und viel Sparen.

Auzug der Partnerliste: Zoologischer Garten Köln, Köln Düsseldorfer Schiffahrtsgesellschaft, Domhotel Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Foundation Corboud, Schlösser Augustusburg und Falkenlust, Drachenfelsbahn, Schloss Engers Neuwied, Marksburg Braubach, Krone Assmannshausen und viele mehr: Rheintaler

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rheingold veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s