Aloyis Odenthal zum 100. Geburtstag – Das Rheingold-Fest

Aloyis Odenthal wäre nun 100 Jahre alt geworden. Er hatte 1945 verbotenerweise die Kapitulationsverhandlungen geführt und so verhindert, daß die restlichen 30% Düsseldorfs durch alliierte Bomben zerstört werden. Dafür ernannte ihn die Stadt Düsseldorf zum Ehrenbürger und wir widmeten ihm einen eigenen Rheingold-Schein, der auf dem Plakat zu sehen ist.

Die Fa. Stroer sponsorte eine Werbekampagne

Der Polizeihauptwachtmeister Klaus Dönecke, Aloyis Odenthals bester Freund, war zu einem Vortrag eingeladen und wußte spannende Details zu erzählen.

So nahm Aloys Odenthal den Rosenkranz seiner Mutter mit auf seine gefährliche Mission. Alliierte Soldaten erkannten den Rosenkranz und riefen „We will trust you.“

Auch die tapfere antifaschistische Zeitung Terz aus Düsseldorf schrieb anerkennend: „Düsseldorf hat mit dem Tod von Odenthal einen aufrechten Antifaschisten verloren.“


Foto von links nach rechts:
Kurator Jost Reinert, Polizeioberkommissar Klaus Dönecke, Sohn von Aloys Odenthal, hinter dem Polizeioberkommissar das Rheingold

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rheingold veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s