noto-Restaurant in Berlin Wochenkarte bis zum 29. Februar 2012

Suppe

Kartoffel Lauchsuppe mit Croutons 13 Rheingold

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Vorspeisen

Tatar vom irischem Rinderfilet mit Ruccola und Kalamata Oliven
29 Rheingold

Risotto mit Cime de Rape, Dörrtomaten, Pinenkerne und Pecorino
25 Rheingold

Pulpo gegrillt mit Portulaksalat und Tomaten Chorizo Marmalade
27 Rheingold

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Hauptgericht

Entrecote „Herford Prime“ auf Kartoffelragout und Cime de Rape
49 Rheingold

Ruppiner Lammhaxe mit Rahmpolenta Artischocken-Olivengemüse
39 Rheingold

Gratinierter Artischockenboden mit Schalottenconfit und Perlgraupenrisotto
29 Rheingold

Noto’s Favorite

Kalbs-Spareribs (400 Gr.) mit Weißkrautsalat und warmen Maisbrot
37 Rheingold

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Nachspeisen

Schwarzwälderkirschparfait mit Cointreauspuma 17 Rheingold

Crème brûlée mit Portweinfeige 17 Rheingold

UND

Deutscher Bio-Kästeller 25 Rheingold

Da das noto Restaurant meist ausreserviert ist, wird um eine zeitige Reservierung gebeten. Hier geht es zu deren Webseite: bitte hier klicken

Neben Rheingold sind auch Euro und EC-Karten willkommen.

Nachbemerkung:
Was ist denn eigentlich Cime de Rape?

Wikipedia weiß das:

Der Stängelkohl (Brassica rapa var. cymosa, synonym: Brassica rapa sylvestris) ist eine Varietät des Rübsens (Brassica rapa) aus der Familie der Kreuzblütler (Brassicaceae). Stängelkohl wird je nach Gegend auch Rübstiel, Rappa, Cima di Rapa oder Broccoli raab genannt und als Gemüse genutzt.


Cime de Rape

Wie auch die engen Verwandten Rettich, Senf, Kresse und Kohl gehören Speiserüben und Rübstiel zur Pflanzenfamilie der Kreuzblütengewächse. Diesen allen gemeinsam ist eine besondere Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe: Glucosinolate, auch als Senfölglykoside bezeichnet.

Um „Cime de Rape“ einzudeutschen, gibt es folgende tradierte Formen:

Deutsch: Rübstielchen, Stängelmus, Stängelripsen, Stielmus, im westfälischen Platt auch Streppmaut genannt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bar, Berlin, Deutschland, Einkaufen mit Rheingold, Feste & Feiern, Regiogeld, Restaurant, Rheingold veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s