Sonja Kling, Bayerischer Rundfunk zum Rheingold

Sonja Kling ist eine Kabarettistin, die bereits einen eigenen Rheingold-Schein zum Rheingold beigesteuert hat.

Hier zu sehen:

Nun wurde sie vom Bayerischen Rundfunk zum Rheingold interviewt:

Zitat:
Sonja Kling ist Kabarettistin und läßt sich, wenn jemand das möchte, in Rheingold bezahlen. Damit kann sie im Kölner Café Central ihr Essen bezahlen oder sogar im Hotel übernachten, ganz ohne Euro.

(Kling) Dieser eine Schein von 10 Rheingold, ich kauf hier ein Essen, dann gibt das Café Central das für eine Flasche Wein aus, dann gibt der Weinhändler das für einen Blumenstrauß für seine Frau und die kriegt den Blumenstrauß und der Blumenhändler gibt das wieder für einen kleinen Kunstdruck … und wenn das alles an einem Tag passiert, dann ist aus diesem 10er z.B. 150 geworden, was tatsächlich an Wert geschaffen wurde, und tatsächlich ist dieses Ausgeben der Witz, und das ist so ein Irrtum bei Geld, dass man immer denkt: Geld, was rumliegt, würde irgendeinen Wert schaffen. Tut’s nie.

Das ganze Interview hier als pdf: bitte hier klicken

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Geldsystem, Köln, Kunst & Kultur, Regiogeld, Rheingold-Scheine, Schauspieler, Theorie & Praxis abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s