Schulden-Uhr versus Vermögens-Uhr

Bei der in den Medien ausufernden Diskussion der hohen Verschuldung des Staates wird leider zuverlässig vergessen, daß zu Schuldnern immer Gläubiger gehören.

Je höher also die Verschuldung der Schuldner, desto höher die Vermögen der Gläubiger.

Da alles alte Geld immer nur durch eine Verschuldung entstehen kann, dann wird es logischerweise mit jeder Tilgung vernichtet. Und das bedeutet logischerweise, daß ein Abbau der Verschuldung immer heißt: Wir wollen Geld vernichten.

Da Geld-Schulden immer das Spiegelbild von Geld-Vermögen bedeutet, dann ist es irrwitzig, Geldvermögens-Aufbau (Riester-Fonds usw.) gut zu empfinden und mit Steuergeldern zu fördern, aber die dabei notwendigerweise entstehende Spiegelung die Verschuldung zu geisseln.

Bei der verfehlten Konstruktion des alten Geldes haben wir also nun die Wahl zwischen:

Schuldenbremse, also Geldvernichtung bis zum deflationären Kollaps
oder
weiter steigender Staatsverschuldung, also Gelderschaffung, damit wir Geldanleger immer schöne Renditen erhalten („Ihre Einlagen sind sicher“) bis zum hyperinflationären Kollaps.

Da leider keiner bereit ist, Geld zu denken, also an die Grundfeste des Geldsystems zu gehen, kann auch ein schuldfreies Geld nicht gedacht werden.

Rheingold ist ein schuldfreies Geld, da es ohne den sonst obligatorischen Verschuldungsprozeß herausgegeben wird.

Leider kann ich die Vermögensuhr nicht einbetten. Deswegen erst einmal ein Link:

http://www.handlungsfaehiges-hessen.de/index.php?id=42

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rheingold veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schulden-Uhr versus Vermögens-Uhr

  1. Polymat schreibt:

    Bis der Mensch Geld denkt … werden die Flüße noch viel Wasser tragen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s