Frische Luft gegen frisches Rheingold

Richtig Lüften ist eine ebenso hohe Kunst, wie der richtige Umgang mit internationalem oder regionalem Geld. Und genau wie diese ist es erlernbar.

Schimmelpilz
Damit Schimmelpilz keine Chance erhält muss die Luft trocken sein.

Damit Menschen eine Überlebenschance bekommen, sollte der Kohlendioxidgehalt gering bleiben. Ebenso sind Schadstoffe – der Name sagt es schon – schädlich. Also auch die müssen raus.

Und wie geht das am besten? Der Energieberater empfiehlt: Durchzug für fünf Minuten und dann die Fenster wieder schließen.

Lesen Sie weiter auf der Seite des Rheingolders Dipl.-Ing. Olof E Matthaei – Energieberater.

Tief durchatmen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Regiogeld, Rheingold Blogger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s