Rheingold – Wie drucke ich mir meinen eigenen Rheingold-Schein?

Das ist im übrigen ganz einfach. Lediglich ein paar drucktechnische Details sind zu beachten, damit der Druck eines eigenen Motivs für das Rheingold nicht schief geht.

Format und Dateiformate

Format bedruckbare Fläche ist 72×102 mm Höhe x Breite.

Für Motive, die in den Anschnitt laufen bitte 3 mm Beschnitt oben,

rechts und unten.

Links steht Rückseitentext des Scheines. Dort keinen Beschnitt anlegen.

Gedruckt wird Offset,60er Raster, CMYK ohne Sonderfarben.

Lieferbare Dateiformate sind:

Quark-Express 4.x, mit Schriften (MAC) und Bildern

Freehand 8, mit Schriften und Bildern oder Schriften als Pfade und

Bilder eingebunden.

PDF oder EPS, mit eingebundenen Schriften. Bilder mit einer Auflösung

von 300 dpi.

Tiff mit mindestens 300 dpi Auflösung.

Illustrator und CorelDraw Dateien bitte als EPS oder PDF anliefern.

Bitte nach Möglichkeit keine jpg, gif oder word- bzw. powerpoint-dateien!!

So hat es der schweizerische Künstler Thomas Huber im Querformat gelöst

So hat es der Literat Niklas Stiller im Hochformat gelöst:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Regiogeld, Rheingold, Rheingolder werden ganz einfach veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Rheingold – Wie drucke ich mir meinen eigenen Rheingold-Schein?

  1. Enza schreibt:

    okay .. :/ und was tu ich, wenn ich kein €-
    Geld für Druckerpatronen mehr hab?

    • Gerhard Pommer schreibt:

      Hallo Enza, 😉

      … dann gilt nur Eines, auch den Druckerpatronenmann spielerisch mit in’s Spiel holen und als RHEINGOLDER gewinnen … !
      Gut, der kann natürlich wieder fragen, wie kann er damit seine Miete bezahlen? …
      … Dieser sollte dann auch einmal den Mut aufbringen, mal die Miete zur Hälfte in Regiogeld und zur Hälfte in € zu bezahlen. (wird bereits bei mehreren Freunden so gehandhabt, in diesem Fall z.B. mit Chiemgauern)

      Alle sollten – auch der Mieter, der Bäcker, der Einkaufsladen, der Heizölverkäufer, u.s.w. – mal hinterfragen, was eigentlich mit ihrem Geld auf der Bank passiert, vor allem wie die Banken ebenfalls immer mehr „Geld aus dem Nichts schöpfen“… doch – leider – auf illegale Art und Weise (!!!)

      … im Gegensatz zu dem Kunstprojekt und echtem (!!!) Freigeld RHEINGOLD (nach Silvio Gesell) …

      Siehe dazu folgenden interessanten und höchst aufschlussreichen Filmbeitrag:
      „JUSTIZ entlarvt: GELDSCHÖPFUNG unbekannt!“ (Skandal Geld Petition Strafrecht Geldsystem Giralgeld) FILMBEITRAG PLUS PETITION 🙂

      http://www.youtube.com/watch?v=nHMq_PFkrho&feature=youtube_gdata_player (36:55 Min.) + PETITION https://www.openpetition.de/petition/online/giralgeldschoepfung-im-strafrecht-beruecksichtigen .

      Das sich das Freigeldsystem in 170 österreichischen Gemeinden vollauf zu 100 % bewährte, zeigt der You-Tube-Trailer „das Wunder von Wörgl“ http://www.youtube.com/watch?v=iewqwwvN1f0. (3:45 Min.)

      Und so etwas lässt sich – einmal angekurbelt – JETZT in unserer momentanen Zeitqualität niemals mehr stoppen! Wir leben bereits in 2012, bereits im „(RHEIN-) Goldenen Zeitalter“ 😉
      Wir stehen vor dem größten Schritt der Freiheit in der Geschichte der Menschheit und des gesamten Planeten! 🙂

      MACHS‘ MIT* – MACH’S MIT RHEINGOLD ! 😉 *lach … Freude*

      * diesmal mit „völlig legalem und kreativem Schöpfen von Geld aus dem Nichts“

      *…die Schöpfung von Geld aus dem Nichts ist Dir doch erlaubt! Dazu brauchst du nicht die Erlaubnis einer Bank, … deine Kreativität tut das! :-)“ (Almut B. – aus einem Facebook-Thread)

  2. Gerhard Pommer schreibt:

    Rheingold – Wie drucke ich mir meinen eigenen Rheingold-Schein?

    Noch eine wichtige Anmerkung:
    Wir entwerfen und gestalten selbst unsere Editionen. Unser erteilter Druckauftrag wird dann mit den erfüllten Druckvorlagen direkt an das RHEINGOLD-Team info@rheingoldregio.de. weitergeleitet.
    Hier werden nochmals speziell die Druckvorgaben überprüft und auf die ausführende Druckerei abgestimmt. Gedruckt wird dann auf dem reißfesten Tyfek-Papier (ein Schweizer Patent), das ebenfalls Kanada neuerdings verwendet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s