Islamische Zeitung interviewt einen Rheingolder

„Die Islamische Zeitung sprach mit Jost Reinert über die Philosophie des Rheingoldes und über Erfahrungen und Perspektiven aus der nun mehr als dreijährigen Praxis des Tauschmittels.“

Allah hat durch seinen Propheten Mohammed ja klar sagen lassen, daß ein Zinsgeldsystem wider die göttliche Ordnung ist. Deswegen wurde im Koran ein Zinsverbot postuliert, das anders als in der katholischen Kirche bis heute wirksam ist. Blöderweise werden Verbote gerne umgangen. Insofern ist das Interesse von moslemischer Seite verständlich, schafft doch Rheingold tendenziell und erfolgreich den Zins ab, ohne ihn wirkungslos verbieten zu müssen.

Hier geht es zum Interview: bitte hier klicken

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autoren, Berlin, Bildung & Wissenschaft, Blogger, Deutschland, Geldsystem, Medien & Werbung, Recht & Finanzen, Regiogeld, Rheingold, Theorie & Praxis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Islamische Zeitung interviewt einen Rheingolder

  1. Winfried schreibt:

    Zinsgeld verbieten ist noch nicht Optimal – man muss Zinsgeld regelrecht in sich selbst ersaufen lassen. Ein Zins der durch die Null pendeln kann, in die negativen Bereiche, bewirkt genau das!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s