Der Wirtschaftswissenschaftler Guido Preparata ist Rheingolder

Guido Giacomo Preparata lehrte an der Universität Washington als er Rheingolder wurde. Sein neuestes Buch „Conjuring Hitler“ ist unlängst im Taschenbuch Verlag in deutscher Übersetzung erschienen.

„Wer Hitler mächtig machte. Wie britisch-amerikanische Finanzeliten dem Dritten Reich den Weg bereiteten“

Als Ökonom ist es für ihn naheliegend, Geschichte aus dem Blickwinkel des Geldes und der Finanzierungen zu betrachten.

Zitat:
„Als Absolvent der Ökonomie wandte ich mein Interesse dem Aufschwung der Wirtschaft unter den Nazis und den finanziellen Vorkehrungen zu, die diese Erholung in Gang setzten, was später zum Gegenstand meiner Dissertation wurde. Freilich weiteten sich diese Untersuchungen im Laufe von zehn Jahren immer mehr aus.“

Weiterlesen: bitte hier klicken

Erhältlich im guten rheingoldigen Buchhandel gegen 60 Rheingold.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Autoren, Bildung & Wissenschaft, Einkaufen mit Rheingold, Finanzelite, Geldsystem, Gold, Medien & Werbung, Recht & Finanzen, Rheingold, USA, Wissenschaftler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der Wirtschaftswissenschaftler Guido Preparata ist Rheingolder

  1. Simomn schreibt:

    „Aufschwung der Wirtschaft unter den Nazis“ Das ist eine Lüge. Das war alles rein per Krediten erkauft. Unter den Nazis stieg die Staatsverschuldung schon vor Kriegsbeginn so stark und schnell wie nie zuvor. Ein Witz, wie viele Unwissende die gute Politik der Nazis (vor Krieg) loben. Das war nicht besser als heute! Alles per Verschuldung erkauft…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s